Zuletzt aktualisiert am 08. Mai 2024, 16:15 Uhr
 
A- A A+
  Notruf 122

Einsätze

 

Person in Notlage - Taucheinsatz

Techn. Einsatz > Person in Notlage
Technischer Einsatz
Zugriffe 803
Einsatzort Details

Kaiser-Franz-Josef Straße
Datum 30.06.2023
Alarmierungszeit 10:39 Uhr
Alarmierungsart Sirene
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Millstatt
Feuerwehr Seeboden
    Berufsfeuerwehr Klagenfurt
      Hauptfeuerwache Villach
        Feuerwehr Velden am Wörthersee
          Polizei
            Rotes Kreuz
              RK 1
                Notarzt
                  Rotes Kreuz - Krisenintervention
                    ÖWR - Wasserrettung Ferndorf
                      ÖWR - Wasserrettung Döbriach
                        Rotes Kreuz - First Responder
                          ÖWR - Wasserrettung Spittal/Millstatt
                            Fahrzeugaufgebot   KDOF  Arbeitsboot  KRF-A
                            Technischer Einsatz

                            Einsatzbericht

                            Einsatzbericht

                            Am Freitag ereignete sich am Millstätter See ein schwerer Badeunfall, bei dem ein Kind vom Sprungturm sprang und daraufhin unterging. Die Feuerwehr Millstatt und weiteren Feuerwehren wurden zusammen mit der Polizei, Rettung und Wasserrettung zu dem Einsatz gerufen.

                            Bei unserer Ankunft am Einsatzort waren bereits Ersthelfer vor Ort. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Kind noch unter Wasser.

                            Der Bademeister, tauchte bereits nach dem Kind. Ohne zu zögern, sprang auch ein Feuerwehrmann, welcher durch die Alarmierung mit seinem eigenen Boot an die Unfallstelle kam, ins Wasser und tauchte hinab. Er übernahm das Kind auf halber Strecke und brachte es zum Ufer. Sofort wurde mit der Reanimation begonnen, welche durch die intensive Arbeit der Rettungskräfte zum Glück auch erfolgreich war.  Anschließend wurde es notfallmedizinisch versorgt und mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum nach Klagenfurt geflogen.

                            Bei diesen Arbeiten versuchten wir das Notarztteam und die Sanitäter bestmöglich zu unterstützen. Ein weiterer Teil der Mannschaft baute parallel dazu einen Sichtschutz auf.

                            Als weitere Hauptaufgabe sahen wir die Betreuung der Mitschüler und des Lehrpersonales, welche einen Schock erlitten.

                            Wir arbeiteten dabei eng mit der Notärztin und dem Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes zusammen, um eine bestmögliche Versorgung und Betreuung der Betroffenen sicherzustellen. Es war eine sehr anspruchsvolle Situation, insbesondere aufgrund der Anwesenheit vieler Kinder, die durch den Vorfall traumatisiert waren.

                            Im Verlauf des Einsatzes mussten fünf Mitschüler aufgrund von Schockzuständen medizinisch versorgt und ins Krankenhaus überstellt werden. Das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes stand den übrigen Schülern bei und bot ihnen psychologische Unterstützung an.

                            Der Einsatz verlief in enger Koordination mit den anderen Rettungskräften. Wir sind froh, dass die Rettungskette gut funktioniert hat und das verunglückte Kind letztendlich gerettet werden konnte.

                            Unsere Gedanken sind bei dem Kind, seinen Angehörigen, der Schulklasse samt Lehrern und. Wir wünschen ihm eine rasche und vollständige Genesung.

                            Ein großer Dank gilt auch an Franzis Treff am See und dem Kärnten Badehaus welche bei der Versorgung der Mitschüler mit Getränken und Verpflegung sofort zur Stelle waren.

                             
                             

                            logo feuerwehrverband

                            Freiwillige Feuerwehr Millstatt
                            OBI Hannes Zeber
                            Tel: +43 (0)676 / 3072065

                            Marktplatz 8
                            A-9872 Millstatt
                            info@ff-millstatt.at

                            Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern. Mehr erfahren

                            Verstanden

                            Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihren Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über ihre Benutzung dieser Website (einschliesslich deiner IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.